gut beraten - besser versichert

Es ist nicht wichtig, ob ein Berater alles für Dich tut, was er kann.

Entscheident ist, ob er irgendetwas kann, was er für Dich tut.

Firmen

Wartezeiten und Ausschlüsse : das sollten Sie beachten

Für einige Rechtsschutz-Bausteine gilt eine bestimmte Wartezeit. Das heißt, dass Sie die jeweiligen Leistungen Ihrer Rechts­schutz­ver­si­che­rung erst nach dieser Karenzzeit in Anspruch nehmen können. Für unseren Firmenrechtsschutz sollten Sie folgende Wartezeiten beachten:

Drei Monate Wartezeit gelten für

  •  Arbeits-Rechtsschutz
  •  Beratungs-Rechtsschutz in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten
  •  Kollektives Arbeitsrecht
  •  Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz
  •  Verwaltungs-Rechtsschutz in nicht verkehrrechtlichen Angelegenheiten
  •  Rechtsschutz für einmalige Erschließungs- und Anliegerabgaben
  •  Rechtsschutz für Planfeststellungs- und Enteignungsverfahren
  •  Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte von Selbstständigen
  •  Versicherungs-Vertrags-Rechtsschutz für Selbstständige
  •  Antidiskriminierungs-Rechtsschutz für Selbstständige

    Sechs Monate Wartezeit gelten für

    •  Bauherren-Rechtsschutz
    •  Forderungsmanagement Plus
 

Was ist nicht versichert?

Der Bereich Firmen-Vertragsrecht ist im Firmenrechtsschutz grundsätzlich nicht enthalten. Geht es also wegen Vertragsstreitigkeiten zum Beispiel mit Kunden oder Lieferanten vor Gericht, tragen Sie die Kosten selbst.Ausnahme: In der Premiumvariante können Sie in solchen Fällen auf das Forderungsmanagement Plus zurückgreifen.



[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...