Versicherungsvergleiche mit TOP Konditionen

Versicherungen & Immobilien

Beratung und Vermittlung seit 1980

Das kostet Ihr Recht

Das kostet Ihr Recht

Die privatrechtliche Instanz

Im Zivilprozess werden alle privatrechtlichen Auseinandersetzungen verhandelt, zum Beispiel Streit um Mieterhöhung, Garantieleistungen oder Schadenersatz. Zuständig sind die „ordentlichen“ Gerichte. Der Streitwert, also die Höhe des Schadens, entscheidet, vor welchem Gericht das Verfahren stattfindet. Beim Landgericht, Oberlandesgericht und Bundesgerichtshof herrscht Anwaltszwang. Amtsgericht: Streitwert bis zu 5.000 Euro und alle Mietprozesse Landgericht: Streit um mehr als 5.000 Euro Oberlandesgericht und Bundesgerichtshof:

Berufungs- bzw. Revisionsinstanzen

Zivilgerichte verlangen die Gerichtskosten, bestehend aus Gerichtsgebühren und Gerichtsauslagen, für das Verfahren, sobald es beginnt. Manchmal ist auch ein Vorschuss für Zeugen und Sachverständige fällig. Wer den Fall verliert, trägt alle Kosten – auch die Rechtsanwaltskosten für den eigenen und den gegnerischen Anwalt.

 



[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...